Datenschutzerklärung

Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten
gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) informieren.

I. Verantwortlicher

(1) Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Webseite. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die

Dr. Stephan Weber
Med-Triage UG (Haftungsbeschänkt)
Wetzlarer Straße 54
14482 Potsdam, Deutschland
Amtsgericht Potsdam
Handelsregister Potsdam – HRB 38729 P
Website: med-triage.com
E-Mail: stephan.weber@med-triage.com

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter info@med-triage.com oder postalisch über den Zusatz „Datenschutzbeauftragter“.

Die Kontaktdaten unseres externen Datenschutzbeauftragten lauten:

Oliver Greiner
entplexit GmbH
Kölner Straße 12
65760 Eschborn

II. Ihre Betroffenenrechte

(1) Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben das Recht unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Insbesondere können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse sowie einem dazugehörigen Profiling widersprechen. Im Falle Ihres Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Recht auf Widerruf (Art. 7 Abs.3 DSGVO)

Sie haben das Recht Ihre zuvor erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

Beschwerderecht (Art. 77 DSGVO)

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Für uns zuständig ist folgende Datenschutz-Aufsichtsbehörde: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit: https://www.datenschutz-berlin.de/

(2) Anfragen bezüglich Ihrer Betroffenenrechte können Sie direkt an info@med-triage.com richten.

III. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei Aufruf der Website erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f DSGVO):

– IP-Adresse

– Datum und Uhrzeit der Anfrage

– Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

– Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

– Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

– jeweils übertragene Datenmenge

– Website, von der die Anforderung kommt

– Browser

– Betriebssystem und dessen Oberfläche

– Sprache und Version der Browsersoftware

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung und technischen Optimierung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

 

Diese oben genannten Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles werden diese nach spätestens sieben Tagen gelöscht. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

IV. Einsatz von Cookies

(1) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

(2) Arten von Cookies

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

– Transiente Cookies (dazu a)

– Persistente Cookies (dazu b)

a) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren, beispielsweise um zu verhindern, dass Sie sich bei jedem Seitenwechsel erneut anmelden müssen. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

b) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Wie lange der Cookie auf Ihrem Gerät verbleibt, hängt von der Dauer oder dem Ablaufdatum des jeweiligen Cookies und Ihren Browsereinstellungen ab. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Durch diese Cookies erinnern sich die Website bei Ihrem nächsten Besuch an Ihre Informationen und Einstellungen. Dadurch haben Sie einen schnelleren und bequemeren Zugriff auf die Webseite, da Sie z. B. nicht erneut ihre Spracheinstellung vornehmen müssen.

(3) Wir nutzen Cookies auf Basis unserer berechtigten Interessen (Technisch notwendige Cookies) oder auf Basis Ihrer Einwilligung (Optionale Cookies), entsprechend Ihrer Auswahl des bei Aufruf der Webseite eingeblendeten Cookie-Banners. Sie können auch Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Dies kann eine Funktionseinschränkung unserer Angebote zur Folge haben.
In unseren Cookie-Hinweisen haben wir zu allen eingesetzten Cookies Informationen für Sie zusammengetragen.

V. Empfänger oder Kategorien von Empfängern

(1) Im Rahmen unserer Tätigkeiten und Serviceleistungen kann es erforderlich werden, dass wir die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten gegenüber natürlichen, juristischen Personen oder anderen Stellen offenlegen. Wir schließen mit unseren Dienstleistern soweit einschlägig Auftragsverarbeitungsverträge, die sicherstellen, dass diese Ihre personenbezogenen Daten nur auf eine Art und Weise verarbeiten dürfen, zu der wir sie explizit angewiesen haben. Weiterhin stellen wir sicher, dass diese die notwendigen technisch-organisatorische Maßnahmen ergriffen haben, um Ihre Daten sicher zu verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie wirklich notwendig. Externe Dienstleister, die personenbezogene Daten erhalten können fallen i.d.R unter die folgenden Kategorien von Empfängern:

– Kreditinstitute und Anbieter von Zahlungsdienstleistungen für Abrechnungen sowie Abwicklungen von Zahlungen (Online-Zahlungsanbieter)

– Paketversender

– IT-Dienstleister zur Aufrechterhaltung unserer IT-Infrastruktur.

– Cloud-Anbieter

– Dienstleister zur Optimierung des Online-Angebotes

– Inkasso-Dienstleister und Rechtsanwälte, um Forderungen einzuziehen und Ansprüche gerichtlich durchzusetzen. Kommt es im Inkassofall zur Übermittlung personenbezogener Daten (Kunden- und Kontaktdaten, Zahlungs-, Verbrauchsstellen daten und Daten zur Forderung) an einen Inkasso-Dienstleister, setzen wir Sie vorher über die beabsichtige Übermittlung in Kenntnis.

(2) Sollten Daten in Ländern außerhalb der EU verarbeitet werden, stellen wir sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten entsprechend dem europäischen Datenschutzniveau verarbeitet werden. Sollte kein Beschluss der EU-Kommission vorliegen, übermitteln wir Daten nur an Dienstleister aus Drittländern die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO bieten (i.d.R. EU-Standardvertragsklauseln). In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüberhinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers im jeweiligen Land.

VI. Kontaktaufnahme über E-Mail oder Kontaktformular

(1) Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

– Name

– E-Mail-Adresse

– ggf. weitere personenbezogene Daten im Freitextfeld

– ggf. weitere Daten über den Dienst FriendlyCaptcha (siehe unten) und IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (zum Beispiel per E-Mail oder nach Verwendung des Kontaktformulars) werden die von Ihnen gemachten Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, verarbeitet. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

(2) Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

(3) Die in diesem Zusammenhang von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn das mit der Kontaktaufnahme verbundene Anliegen vollständig geklärt ist und auch nicht damit zu rechnen ist, dass die konkrete Kontaktaufnahme in der Zukunft nochmal relevant wird, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungspflichten stehen dem entgegen.

VII. Newsletter

(1) Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen. Unsere Newsletter enthalten Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte.

(2) Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir ein protokolliertes Double-Opt-in-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

(3) Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Versand des Newsletters und die Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a, Art. 7 DSGVO.

(4) Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

(5) Für den Versand der Newsletter nutzen wir den Anbieter HubSpot, 2nd Floor, 30 North Wall Quay, Dublin 1, Irland. HubSpot ist ein Software-Unternehmen aus den USA mit einer Niederlassung in Irland. Da eine Übertragung personenbezogener Daten in die USA erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen und sogenannte Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 Buchst. c) DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüberhinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers in den USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters und weitere Einzelheiten zur Datenverarbeitung können Sie hier einsehen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zur Speicherdauer und Weitergabe der Daten an Vertragspartner von HubSpot.

(6) Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass in den USA zurzeit kein angemessenes Datenschutzniveau besteht und wir die von HubSpot angebotenen Standardvertragsklauseln unverändert übernehmen mussten. Wir möchten Sie ebenfalls darauf hinweisen, dass wir auf den Inhalt der Verträge sowie den Zugriff auf Ihre Daten in den USA durch Vertragspartner des Anbieters oder US-amerikanische Behörden keinen Einfluss haben.

VIII. Präsenzen auf Social-Media, Portale

(1) Wir sind mit Onlinepräsenzen in den unten genannten sozialen Netzwerken und Plattformen als Betreiber vertreten. Wir sind datenschutzrechtlich gesehen mit dem jeweiligen Betreiber der Plattform gemeinsam verantwortlich im Sinne von Art. 26 DSGVO und haben, sofern möglich, mit dem Plattformbetreiber entsprechende Verträge abgeschlossen. Die Einzelheiten zu den Verträgen über die gemeinsame Verantwortlichkeit finden Sie unten bei den Angaben zu dem jeweiligen Plattformbetreiber, insbesondere in den  Angaben zur Facebook Fanpage.

(2) Unsere Onlinepräsenzen auf Social-Media Kanälen dienen Zwecken der Werbung und Marktforschung und bieten eine weitere Möglichkeit, mit Kunden, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren. Wenn Sie sich über unsere Social Media Kanäle an uns wenden, verarbeiten wir diejenigen Daten die Sie uns zur Verfügung stellen, sowie diejenigen Daten die zur Bearbeitung der Anfrage notwendig sind. Wir haben in diesen Fällen ein berechtigtes Interesse an einer direkten Kommunikation mit den Nutzern der Plattform und der Optimierung der Gestaltung unserer Onlineauftritte (Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DSGVO). Sofern der Kontakt als Vertragsanbahnung angesehen werden kann, dient auch Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten. Sofern der Nutzer gegenüber den Betreibern der jeweiligen Social Media Plattformen seine Einwilligung (z.B. durch ein Checkbox-Opt-in) erteilt hat, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit gegenüber dem Anbieter der jeweiligen Plattform mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. 

(3) Bei Aufruf unserer Social-Media Seiten werden Ihre Nutzerdaten erfasst und vom Anbieter an uns bereitgestellt. Die genauen Arten der Daten unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter umfassen jedoch i.d.R. die folgenden Informationen:

– Follower: Anzahl und hinterlegte Profile; Informationen über Zuwächse und Entwicklung über einen definierten Zeitrahmen.

– Reichweite: Anzahl an Personen, die einen spezifischen Beitrag sehen; Anzahl der Interaktionen auf einen Beitrag. Daraus lässt sich zum Beispiel ableiten, welcher Inhalt in der Community besser ankommt als andere.

– Anzeigenperformance: Wie viele Personen wurden mit einem Beitrag bzw. einer bezahlten Anzeige erreicht und haben hiermit interagiert?

– Demographie: Durchschnittliches Alter der Besucher, Geschlecht, Wohnort, Sprache.

(4) Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie die von uns angebotenen Social Media Firmenseiten und die Funktionen der Plattformen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Teilen, Kommentieren). Da unsere Social Media Kanäle von den Anbietern des jeweiligen Social Networks betrieben werden, erfolgt möglicherweise eine ergänzende Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch diesen, auf die wir keinen Einfluss haben. Hierbei handelt es sich häufig um die Erfassung ihrer IP-Adresse, die Erstellung von statischen Auswertungen sowie die Verarbeitung weiterer Informationen, die in Form von Cookies gespeichert sind. Häufig werden diese Daten auch dazu genutzt Ihnen interessenbezogene Werbung innerhalb und außerhalb der Plattformen anzuzeigen. Wir als Betreiber haben auf die Erzeugung und Darstellung keinen Einfluss und können diese Funktion weder abstellen noch die Verarbeitung der Daten verhindern.

(5) Unabhängig von Ihrem Wohnsitz werden Ihre Daten in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem die Plattformbetreiber geschäftlich tätig werden, übertragen und dort gespeichert und genutzt. Die Drittlandübermittlung ist in der Regel durch den Abschluss der Standard-Vertragsklauseln rechtlich geregelt (s.o.). Wir weisen Sie aber ausdrücklich darauf hin, dass Ihre Daten in Länder übermittelt werden (vor allem USA), in denen zurzeit kein angemessenes Datenschutzniveau besteht. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

(6) Nachfolgend haben wir weitere Einzelheiten zu den jeweiligen Plattformanbietern für Sie zusammengetragen. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz der jeweiligen Plattform sowie eine ausführliche Darstellung der weiteren Datenverarbeitung und der jeweiligen Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie auf den Seiten der Anbieter unter:

Facebook (Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; Verantwortlich für die Datenverarbeitung von außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Personen ist die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland, im Folgenden: Facebook); weitere Informationen zur Datenerhebung bei Facebook finden Sie hier und hier. Den Vertrag über die gemeinsame Verantwortlichkeit im Sinne von Art. 26 DSGVO (sog. Seiten-Insights-Ergänzung) können Sie hier abrufen. Im Rahmen der sog. Seiten-Insights-Ergänzung mit Facebook wurde vereinbart, wer welche Verpflichtungen gemäß der DSGVO erfüllt. Die primäre Verantwortung gemäß DSGVO für die Verarbeitung von Insights-Daten liegt bei Facebook. Facebook erfüllt demnach sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung von Insights-Daten (u. a. Artikel 12 und 13 DSGVO, Artikel 15 bis 22 DSGVO und Artikel 32 bis 34 DSGVO). Ihre Betroffenenrechte können bei uns oder Facebook Ireland Limited („Facebook Ireland“) geltend gemacht werden. Wenn Sie als betroffene Person gemäß DSGVO hinsichtlich der Verarbeitung von Insights-Daten und der von Facebook Ireland im Rahmen der Seiten-Insights-Ergänzung übernommenen Pflichten Kontakt mit uns aufnehmen, sind wir verpflichtet, sämtliche relevanten Informationen diesbezüglich an Facebook Ireland weiterzuleiten.

Xing (New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland); Die Datenschutzerklärung finden Sie hier. Xing bietet zurzeit leider keinen Vertrag über die gemeinsame Verantwortlichkeit an.

LinkedIn (LinkedIn Ireland, Privacy Policy Issues, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Ireland). Die Datenschutzerklärung von LinkedIn finden Sie hier. Opt-Out Link: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out. Den von LinkedIn bereitgestellten Vertrag über die gemeinsame Verantwortlichkeit können Sie hier abrufen.

YouTube (YouTube LLC mit Hauptgeschäftssitz in 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube LLC wird vertreten durch Google LLC mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Verantwortlich für die Datenverarbeitung von außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Personen ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland); Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen von Google.

(7) Die Geltendmachung von Betroffenenrechten sowie Auskunftsanfragen können am effektivsten direkt an die Anbieter der Plattformen gerichtet werden, da ausschließlich diese Zugriff auf Ihre Daten haben und unmittelbar Maßnahmen ergreifen können. Sollte unser Mitwirken hierfür erforderlich sein, unterstützen wie Sie bei Bedarf bei der Durchsetzung Ihrer Betroffenenrechte.

IX. Facebook Seiten-Insights – “Facebook Fanpages” und Analysefunktionen von LinkedIn und YouTube

(1) Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook u.a Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Facebook-Seite statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen. Über die sogenannten „Insights“ der Facebook- Seite sind diese statistischen Daten für uns, den Betreiber der Seite, abrufbar. Diese Statistiken werden allein durch Facebook, erzeugt und bereitgestellt. Wir als Betreiber haben auf die Erzeugung und Darstellung keinen Einfluss. Wir können diese Funktion nicht abstellen oder die Erzeugung und Verarbeitung der Daten verhindern. Nähere Informationen zu „Insights“ stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: http://de-de.facebook.com/help/pages/insights.

(2) Folgende Daten werden uns durch Facebook über „Insights“ bereitgestellt: Anzahl von Seitenaufrufen, „Gefällt mir“- Angaben, Seitenaktivitäten, Reichweite, Videoansichten, Beitragsinteraktionen, Beitragsreichweite, Kommentaren, geteilten Inhalten, Antworten, Geschlechterverhältnis, regionale Verteilung der Nutzer (Herkunft bezogen auf Land und Stadt), Sprache, Aufrufe und Klicks im Shop, Klicks auf Routenplaner und Klicks auf Telefonnummern.

(3) Der Betrieb dieser Facebook-Seite und die damit verbundene Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Benutzer erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO, unserem berechtigten Interesse an einer zeitgemäßen und unterstützenden Informations- und Interaktionsmöglichkeit für und mit den Benutzern und Besuchern unserer Facebook-Seite.

(4) LinkedIn und YouTube

LinkedIn: Im Zusammenhang mit dem Betrieb unseres LinkedIn-Profils nutzen wir den LinkedIn Page Analytics. Wir erhalten so Informationen über die Nutzung von unseren Inhalten. Nähere Informationen zum Datenschutz der Plattform LinkedIn finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn.

Youtube: Im Zusammenhang mit dem Betrieb unseres Youtube-Accounts nutzen wir die Youtube Analyse-Funktionen. Mittels der Analyse-Funktion können wir die Nutzung analysieren und statistisch Auswertern. Mehr Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google.

X. Google Analytics

(1) Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC. Zuständiger Dienstanbieter in der EU ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

(2) Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website durch Google analysieren zu lassen, um diese regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten und den Erfolg unserer Marketing-Kampagnen steigern. Erfasst werden hierzu Ihre Nutzungsdaten, also z.B. Ihre IP-Adresse, die von Ihnen aufgerufenen Seiten (Klickpfad), Conversions wie z.B. Newsletter-Anmeldungen oder Downloads, Klicks, Verweildauer, Region oder die technischen Informationen zu Ihrem Browser. Google Analytics verwendet dazu sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Zu den Risiken der Datenübermittlung in die USA finden Sie weitergehende Informationen unter 8. dieser Datenschutzerklärung (Social-Media Plattformen).

(3) Wenn Sie mit Ihrem Google-Account eingeloggt sind, können Ihre Daten diesem direkt zugeordnet werden. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Google-Profil nicht wünschen, müssen Sie sich ausloggen. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung sowie weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre erhalten Sie in den Datenschutzbedingungen von Google.

(4) Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO Ihre Einwilligung, die Sie über den Cookie-Banner abgegeben haben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern. Sie können die Speicherung der Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie Ihre Einwilligung in das Setzen des Cookies nicht erteilen oder das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

(5) Empfänger der Daten ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen und die EU-Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen. Die Google LLC mit Sitz in Kalifornien, USA, und ggf. US-amerikanische Behörden können auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen.

(6) Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „anonymizeIp“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit durch uns kann damit ausgeschlossen werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

(7) Diese Website verwendet Google Analytics zudem für eine geräteübergreifende Analyse von Besucherströmen, die über eine User-ID durchgeführt wird. Sie können in Ihrem Kundenkonto unter „Meine Daten“, „persönliche Daten“ die geräteübergreifende Analyse Ihrer Nutzung deaktivieren.

(8) Wir haben mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag und, soweit möglich, einen Vertrag über die gemeinsame Verantwortlichkeit zur Nutzung von Google Analytics geschlossen.

(9) Weitere Informationen zur Speicherdauer und Weitergabe der Daten finden Sie in den Nutzerbedingungen; und in der Datenschutzerklärung von Google.

XI. Microsoft Azure Marketplace

(1) Wir nutzen den „Microsoft Azure Marketplace“ der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA; Verantworltich für die Datenverarbeitung innerhalb des Anwendungsbereiches der DSGVO ist die Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown Dublin 18, Ireland. Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Microsoft finden Sie hier.

(2) Verarbeitet werden wir Ihre Kommunikationsdaten (z.B. Name, Telefon, Firmen-E-Mail, Anschrift, Firmenzugehörigkeit) sowie Angaben zu Produktinteressen. Rechtsgrundlage ist die Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme zum Zwecke der Vertragsanbahnung nach Art.6 Abs. 1 S.1 Buchst. b) DSGVO. Zudem beruht der Einsatz von Microsoft Azure und die damit verbundene Datenverarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der Bereitstellung einer sicheren, fehlerfrei funktionierenden Website (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Ihre personenbezogenen Kontaktdaten werden uns durch Microsoft übermittelt, wenn Sie im Rahmen unseres Produktangebotes auf dem Azure Marketplace den „Contact me“-Button nutzen. Soweit durch den Dienst von Microsoft Cookies auf unserer Website gesetzt werden, dient uns Ihre über das Cookie-Banner eingeholte Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

(3) Wir haben mit Microsoft einen Auftragsverarbeitungsvertrag inklusive der aktuellen Standardvertragsklauseln abgeschlossen, den Sie hier einsehen können. Weitere Datenschutzhinweise finden Sie hier. Zu den Risiken der Datenübermittlung in die USA finden Sie weitergehende Informationen unter 8. dieser Datenschutzerklärung (Social-Media Plattformen).

XII. Video- und Audiokonferenzen, Webinare, Meetings

(1) Für die Durchführung von Video- bzw. Audiokonferenzen nutzen wir die Plattform Microsoft-Teams der Microsoft Corporation, One Microsoft Way Redmond, WA 98052-6399 USA (Plattformbetreiber). Dabei werden als Host oder Moderator die in Ihrem Account hinterlegten personenbezogenen Daten zur Verwaltung der Räume verarbeitet. Als Teilnehmer*in können Sie darüber entscheiden, ob Sie am Chat teilnehmen oder ob Sie Ihr Mikrofon bzw. Ihre Kamera freigeben. Es steht Ihnen frei an Stelle Ihres richtigen Namens ein Pseudonym zu verwenden. In der Regel werden bei der Nutzung folgende Daten mit Personenbezug verarbeitet: Benutzer-Daten, Video-, Audio- und Textdaten, Meeting-Metadaten, Meeting-Aufzeichnungen (optional). Keinen Einfluss haben wir auf die systemseitige Verarbeitung technischer Informationen wie Geräte-/Hardware-Informationen (z.B. IP-Adresse, Betriebssystemdaten des Endgeräts sowie Zeitpunkt und Datum des Zugriffs) durch den Diensteanbieter. Microsoft verarbeitet sog. Telemetriedaten selbst.

(2) Wird ein Online-Meeting aufgezeichnet, erfahren Sie dies über eine Vorankündigung des Organisators oder über ein technisches Signal. Sie können Ihre Kamera und ihr Mikrofon selbstständig deaktivieren und das Meeting jederzeit verlassen. Mit der Aufzeichnung werden die Daten des Audio- und Videomeetings sowie optional die Nachrichten in der Chat-, Fragen- oder Umfragefunktion gespeichert.

(3) Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange eine Vertragsbeziehung zu Ihnen besteht, wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung und Verwendung haben oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. In der Regel werden wir die erhobenen Daten nach Durchführung des Webinars aus unseren Datenbanken löschen. Rechtsgrundlage ist Art.6 Abs.1 S.1 Buchst. b) DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die Sie optional von sich preisgeben können, ist Ihre Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchst. a), 7 DSGVO.

(4) Empfänger der Daten ist der Plattformbetreiber, der als Auftragsverarbeiter für uns tätig wird. Hierfür haben wir mit dem Plattformbetreiber einen Auftragsverarbeitungsvertrag und die EU-Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen (s.o. Microsoft Azure Marketplace). Bei US-amerikanischen Anbietern können ggf. US-amerikanische Behörden auf die beim Anbieter gespeicherten Daten zugreifen. Der Plattformbetreiber schützt nach einigen Aussagen alle Daten in Microsoft Teams standardmäßig mit Technologien wie TLS, MTLS und SRTP in den Microsoft-Rechenzentren. Das bedeutet, dass die Verschlüsselung nach dem Internetstandard entsprechenden Transport Layer Security (TLS) und Mutual TLS (MTLS) erfolgt.

(5) Die Datenschutzbestimmungen von MS-Teams bzw. der Microsoft Corporation, One Microsoft Way Redmond, WA 98052-6399 USA finden Sie hier. Zu den Risiken der Datenübermittlung in die USA finden Sie weitergehende Informationen unter 8. dieser Datenschutzerklärung (Social Media Plattformen).

XIII. Einsatz von FriendlyCaptcha zum Spamschutz

(1) Wir haben auf unserer Website den Spamschutz FriendlyCaptcha der Friendly Captcha GmbH, Am Anger 3‐5, 82237 Wörthsee, eingebunden. Mit diesem Tool wird überprüft, ob Eingaben von Websitebesuchern tatsächlich durch einen Menschen und nicht durch ein maschinelles oder automatisiertes Programm erfolgen. FriendlyCaptcha erfasst dabei Ihre IP‐Adresse, technische Details zu Ihrem verwendeten Webbrowser und ggf. Betriebssystem, die aufgerufene Subdomain mit Metadaten wie Datum und Uhrzeit des Abrufs sowie ggf. weitere Eingaben, zu denen Sie über FriendlyCaptcha gebeten werden.

Beim Einsatz von FriendlyCaptcha werden keine automatischen Cookies gesetzt. Dies geschieht erst, wenn Sie auf die Schaltfläche zum Starten der „Anti‐Roboter‐Verifizierung“ klicken. Details zu dieser Verarbeitung hat der Anbieter in seiner Datenschutzerklärung für Sie zusammengefasst. Das Setzen dieser Cookies erfordert keine gesonderte Einwilligung im Sinne von § 25 Absatz 1 TTDSG, da es sich um technisch notwendige Cookies (§ 25 II TTDSG) handelt, die wir aus den unten genannten Gründen zum Betrieb unserer Website benötigen.

(2) Wir verwenden FriendlyCaptcha ausschließlich, um die von uns für Sie bereitgestellten Kontaktmöglichkeiten gegen missbräuchliche Verwendung und daraus resultierende Ausfallrisiken abzusichern sowie um auf technische Schädigungen ausgelegte Nutzung unserer Website aufzudecken und zu verhindern. Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt somit aufgrund eines berechtigten Interesses daran, unsere Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen (Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Die Weitergabe Ihrer über unsere Website erhobenen Daten an den Anbieter ist über den mit FriendlyCaptcha abgeschlossenen Auftragsverarbeitungsvertrag abgesichert.

(3) Soweit wir über FriendlyCaptcha Daten erhalten, verarbeiten wir diese nur so lange, wie dies zur Prüfung Ihrer Dateneingabe erforderlich ist und löschen diese anschließend, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

XIV. Einbinden von Videos

(1) Wir haben zu Marketingzwecken YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden (Anbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland), die auf www.youtube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d.h. dass durch YouTube keine Cookies zur Analyse des Nutzungsverhaltens gesetzt werden, um so z.B. die Videowiedergabe zu personalisieren. Stattdessen basieren Videoempfehlungen auf dem aktuellen Video. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Qualitätsverbesserung unseres Internetauftritts. Sofern Cookies über YouTube gesetzt werden, holen wir hierfür Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Absatz 1 lit. a) DSGVO, § 25 TTDSG ein.

(2) Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Hierbei kommt es zur Übermittlung bestimmter Nutzerdaten an YouTube. Eine Übermittlung der Daten an YouTube erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Zum Zwecke der Funktionalität sowie zur Analyse des Nutzungsverhaltens speichert YouTube dauerhaft Cookies über Ihren Internet-Browser auf Ihrem Endgerät. Falls Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Speicherung der Cookies durch eine Einstellung in Ihrem Internet-Browsers zu verhindern. YouTube speichert Ihre Daten weiterhin als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Gegen die Bildung der Nutzerprofile steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen. YouTube verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten u.a. möglicherweise auf in Servern in den USA.

(3) Weitere Informationen zu Zweck, Umfang der Datenerhebung, Ihren Rechten, Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre und der Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen von Google.